Willkommen beim Verein Freiräume - Für psychische Vielfalt

 

 

 

Der Verein Freiräume ist trialogisch organisiert und seine Arbeitsweise und Angebote sind nach dem trialogischen Prinzip ausgerichtet.

 

 

Zur Entstehung des Vereins

 

Im Wiener Trialog, einem Gesprächsforum von Betroffenen, Angehörigen und in der Psychiatrie Tätigen, entstand das Bedürfnis, die diskutierten Anliegen konkret umzusetzen.

 

Dies führte 1997 zur Gründung des Vereins "FREIRÄUME für Menschen mit psychischen Problemen und Krisenerfahrungen".

 

Das trialogische Prinzip ist die Basis des Handelns der FREIRÄUME und steht für eine gemeinschaftliche und gleichberechtigte Zusammenarbeit der genannten Gruppen.

 

 

 

Zum Trialog:

 

Nächste Termine:

Mo, 26. Feb. 2024, 18:30 - 20:30

Offene Gesprächsrunde

Mo, 11. März 2024, 18:30 - 20:30
Psychische Krankheiten und ihre Auswirkungen auf Beziehungen (Chancen und Herausforderungen)

 

Alle Trialoge finden in den Räumlichkeiten des Amerlingshauses, Stiftgasse 8, 1070 Wien statt.

 

Trialog Programm Sommersemster 2024
Trialogprogramm SS 2024 .pdf
PDF-Dokument [269.7 KB]

Aktuelles

Interview zu Entstigmatisierung

Christopher Tupy hat vor Kurzem der Zeitschrift "Arzt und Praxis" ein interessantes Interview zum Thema Entstigmatisierung gegeben. In diesem  stellt er einige wichtige Ansätze der Entstigmatisierungsarbeit dar. Unter folgendem Link könnt Ihr dies auch nachlesen:

https://www.medmedia.at/arzt-und-praxis/entstigmatisierung-durch-thematisierung-und-kontakt/

Trailog Video:

Über Stigmatisierung und Diskriminierung im psychosozialen Bereich - In Zusammenarbeit mit der Universität Wien

https://phaidra.univie.ac.at/detail/o:1648415

Druckversion | Sitemap
© Verein Freiräume 2021