Zielgruppe

Der Verein Freiräume steht allen Menschen im Großraum Wien offen, die mit psychischen Problemen und Krisen konfrontiert sind, und die die Angebote des Vereins nutzen wollen.

 

Ziele und Anliegen der Freiräume

  • Gemeinsame Wahrnehmung, Vertretung und Durchsetzung der Interessen von Menschen, die mit psychischen Problemen und Krisen konfrontiert sind
 
  • Förderung des Selbstbestimmungsrechtes und der Eigenverantwortung der Betroffenen / Expert_innen aus eigener Erfahrung

 

  • Förderung von Initiativen zur Schaffung bedürfnisgerechter und nicht stigmatisierender Unterstützungsangebote

 

  • Förderung der Kommunikation und der Zusammenarbeit von Betroffenen, Angehörigen und beruflich im psychosozialen Bereich Tätigen

 

  • Aufklärungs-, Informations- und Vernetzungsarbeit im trialogischen Sinn

 

Aktuelles

Interview zu Entstigmatisierung

Christopher Tupy hat vor Kurzem der Zeitschrift "Arzt und Praxis" ein interessantes Interview zum Thema Entstigmatisierung gegeben. In diesem  stellt er einige wichtige Ansätze der Entstigmatisierungsarbeit dar. Unter folgendem Link könnt Ihr dies auch nachlesen:

https://www.medmedia.at/arzt-und-praxis/entstigmatisierung-durch-thematisierung-und-kontakt/

Trailog Video:

Über Stigmatisierung und Diskriminierung im psychosozialen Bereich - In Zusammenarbeit mit der Universität Wien

https://phaidra.univie.ac.at/detail/o:1648415

Druckversion | Sitemap
© Verein Freiräume 2021